60-10-In-04 Nathalie Schäfer

Geschlecht: weiblich

Geburtsdatum: 28.06.1994

Liebe MV,

hiermit möchte ich mich für den Ausschuss Internationales bewerben. In den vergangenen 2 Jahren war ich bereits in dem Ausschuss aktiv. Erst als Koordinatorin, dann betreute ich den Ausschuss als Vorstand. In diesen zwei Jahren habe ich den Ausschuss sowie die Arbeit des Ausschusses sehr schätzen gelernt. Etwa die Arbeit im Topics-Netzwerk, mit einzelnen Unions oder im ESU-Verband. ESU hat im europäischen Hochschulbereich viel politische Einflussnahmemöglichkeiten, ist jedoch nicht besonders progressiv oder fortschrittlich. Politik, die die gesellschaftliche Aufgabe und Transformationsmöglichkeit von Bildung wiederspiegelt etwa oder eine kritische Betrachtung des Bolognaprozesses oder anderen Formationen, etwa der European Universitynetworks, finden nur sehr marginal in ESU statt. Im kommenden Jahr sollte es wieder verstärkte Aufgabe des fzs sein, die European Student Union inhaltlich in eine Richtung zu verschieben, die es Wert ist, den Slogan „fighting for students rights“ zu tragen. Dies sollte im enger Kooperation mit dem TOPICS-Network passieren. Deshalb möchte ich mich aktiv in den Ausschuss Internationales einbringen und in diesem Kontext ebenfalls aktiv erworbenes Wissen weitergeben.

Inhaltlich möchte ich mich aktiv gegen die elitären europäischen Netzwerkuniversitäten engagieren und das Thema sowohl auf europäischer wie nationaler Ebene kritisch begleiten. Gerne möchte ich die Beziehungen zwischen der weißrussischen Studentunion BSA stärken und die Repressionen und Menschenrechtsverletzungen die kritische Studierende dort erleiden zum Anlass verstärkter Öffentlichkeitsarbeit gegen diese Politik zu machen. Darüber hinaus möchte ich die internationale Arbeit auch stärker in den Vordergrund stellen und erste Kontakte mit der im letzten Jahr gegründeten, jedoch noch nicht anerkannten Universität von Rojava knüpfen.

Kontaktiert mich bei Fragen bitte per Mail (nathalie.schaefer@fzs.de) oder telefonisch (+49151/20942563). Über eine Unterstützung meiner Kandidatur würde ich mich freuen.

Biographie

Hochschulpolitisch: 2013-14 Teilnahme am Protestplenum der Goetheuni. 2015 Beteiligung in der Hilfskraftinitiative, seit 2016 Mitglied in der lokalen Gewerkschaft Unter_bau. Seit 2017 Referentin des Autonomen Hilfskräftereferats  fzs: 2015-2017 Mitglied im Ausschuss Studienreform 2016-2017 Mitglied im Ausschuss Internationales 2017-2018 Mitglied im Vorstand :)   Sonstiges Politisches Engagement: 2009 Beteiligung am Bildungsstreik, 2009-2010 Mitglied bei der Greenpeace Jugend-Ag. Seit 2009 Mitglied der linksjugend [‘solid], 2010-2011, 2012-2013 Landessprecherin der Linksjugend RLP, 2013-2014, und 2017 Landessprecherin der Linksjugend Hessen. Seit 2010 Mitglied bei der Partei DIE LINKE, 2014 Mitglied des Bundesausschusses. Seit 2014 Mitglied der GEW, 2017 Delegierte des LASS GEW     Lohnarbeit: Sommerstemester 2015 Hilfskraft am FB09 Kunstgeschichte Sommer 2016-2017: Hilfskraft am FB04 Erziehungswissenschaften

PDF

Download (pdf)