60-10-SR-05 Franziska Chuleck

Geschlecht: weiblich

Geburtsdatum: 20.08

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

hiermit kandidiere ich für den Ausschuss Studienreform.

In meinem Studium durfte ich feststellen, dass die MINT-Fächer in ihrer Fächerkultur leben und eigene Ansprüche im Bezug auf Studierbarkeit haben. Praktika, Übungsblätter und Programmierkenntnisse sind nur einige der Dinge, in denen sich die Studienkultur der MINT-Fächer von der Studienkultur den Sozial- und Geisteswissenschaften unterscheiden. Ich möchte diese Diskussion und die Auseinandersetzung mit den MINT-Fächern im Kontext von Studienreform im ASR führen.

Ein weiteres Thema, das mich in meinem bisherigen hochschulpolitischen Engagement begleitet hat, ist Akkreditierung und QM. Das Akkreditierungswesen befindet sich derzeit im Wandel, die Rechtsverordnungen der Länder werden umgesetzt. Diese Entwicklung und Umsetzung möchte ich im ASR kritisch begleiten und mich mit der Frage auseinander setzen, wie ein QM aussehen kann, dass auf die Studierenden und ihre Belange zentriert ist.

Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den anderen 🙂

Biographie

Studium: Seit 2013 Informatik mit Mathematik mit Nebenfach an der TU Ilmenau (B.Sc.) Studentische/Universitäre Selbstverwaltung: Seit 2014 bin ich aktiv bzw. gewählt in verschiedensten Gremien, unter anderem im FSR der Fakultät für Informatik und Automatisierung, im Referat für Hochschulpolitik und im Ständigen Senatsausschuss für Hochschulentwicklung und Qualitätssicherung sowie im Rat der Fakultät für Informatik und Automatisierung. Zwischen Dezember 2016 und Dezember 2017 war ich Mitglied des Koordinierungs- ausschuss des studentischen Akkreditierungspools.

PDF

Download (pdf)