58-9-SÄ-04 Kooptierung in inhaltliche Ausschüsse quotieren

AntragstellerInnen:

57. Ausschuss der Student*innenschaften und der Ausschuss frauen- und genderpolitik

Füge in § 29 Absatz 8 hinzu:
Bei der Kooptierung ist eine harte Quotierung sicherzustellen, d.h. mindestens die Hälfte der Plätze ist ausschließlich mit Frauen* zu besetzten.

Begründung:

Intention

Die Kooptierung soll die Quotierung nicht aushebeln können

Begründung

siehe Antrag SÄ-03 Quotierung

    Änderungsanträge

    Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Verfahren
    2-3 FAU Erlangen-Nürnberg

    Streiche Zeilen 2-3 und ersetze durch: “Bei der Kooptierung ist sicherzustellen, dass mindestens die Hälfte des Ausschusses mit Frauen* besetzt wird.“

    Der Begriff "harte Quotierung" aus der ursprünglichen Formulierung ist so nirgends in der Satzung definiert. Eine implizite Definition wie vorgeschlagen scheint an dieser Stelle nicht sinnvoll.

    Änderungsantrag zu 58-9-SÄ-04 erstellen

    Zeile




    AntragstellerInnen



    (wird nicht veröffentlicht)

    (wird nicht veröffentlicht)

    Der fzs schützt die personenbezogenen Daten der Antragsteller*innen und Bewerber*innen. Der fzs wird die von Antragsteller*innen und Bewerber*innen überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Namen der Teilnehmer*innen gespeichert sind.

    Text




    Abschicken