57-8-St5 Einrichtung einer Arbeitsgruppe: Neufassung der Satzung

AntragstellerInnen:

Vorstand

Die Mitgliederversammlung richtet eine Arbeitsgruppe zum Entwurf einer Neufassung von Satzung und Ergänzungsordnungen ein.
Die Arbeitsgruppe hat die Aufgabe eine Neufassung von Satzung und Ordnungen dahingehend zu entwerfen, dass in der Satzung nur zwingend notwendige Inhalte verständlich, übersichtlich, nachvollziehbar und transparent geregelt werden. Alle weiteren notwendigen oder gewollten Regelungen sollten in den Entwürfen für Neufassungen der bestehenden Ordnungen Niederschlag finden oder in neuen Ergänzungsordnungen verankert werden.
Darüber hinaus soll die Arbeitsgruppe im Rahmen der Entwicklung von Entwürfen zu Neufassung neben redaktionelle Änderungen auch inhaltliche Änderungen vorschlagen, welche die Verbandspraxis widerspiegeln und bestehende Widersprüche zwischen Satzung und Ordnungen aufheben.

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppe werden zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung als entsprechende Anträge eingereicht.

Die Arbeitsgruppe besteht aus bis zu vier Personen, wobei mindestens die Hälfte Frauen sein müssen. Der 57. Ausschuss der Student*innenschaften wählt auf seiner ersten Sitzung die Mitglieder der Arbeitsgruppe.

Die Koordination der Arbeitsgruppe übernimmt der Vorstand.

Begründung:

Wie unter anderem auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Zusammenhang mit der Neufassung einzelner Paragraphen der Satzung bereits angemerkt wurde, regelt die Satzung des fzs diverse Aspekte, welche aus juristischer Perspektive nicht zwingend in dieser verankert sein müssten.

Um die Satzung und Ordnungen des Verbandes für Mitglieder, Neumitglieder, Verbandsaktive, Interessierte und Außenstehende transparenter, nachvollziehbarer, verständlicher und übersichtlicher zu gestalten; Widersprüche aufzulösen und die getroffenen Regelungen an die Verbandspraxis anzupassen, halten wir eine Neufassung für dringend notwendig.

Wir erhoffen uns, somit die Anwendbarkeit deutlich zu erleichtern und durch den Transfer von bisherigen Inhalten der Satzung in Ergänzungsordnungen die Flexibilität zur zukünftigen Anpassung an die sich stetig verändernde Verbandspraxis zu verbessern.

    Änderungsanträge

    Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Verfahren
    1 FAU Erlangen-Nürnberg

    Ändere Arbeitsgruppe in Arbeitskreis

    Eine Arbeitsgruppe ist in der Satzung des fzs nicht vorgesehen. Bei der Überarbeitung der Satzung wäre auch ein größerer Personenkreis nützlich. Die Quotierung sollte beibehalten werden

    Änderungsantrag zu 57-8-St5 erstellen

    Zeile




    AntragstellerInnen



    (wird nicht veröffentlicht)

    (wird nicht veröffentlicht)

    Text




    Abschicken