57-5-3-6 Bericht Ausschuss Studienreform

AntragstellerInnen:

Ausschuss Studienreform

In den Ausschuss Studienreform wurden auf der MV im letzten Sommer 9 Menschen gewählt. Auf der zweiten Ausschusssitzung wurden zwei Menschen in den Ausschuss kooptiert.

Insgesamt fanden bisher drei Ausschusssitzungen statt. Die konstituierende Sitzung fand vom 03.-04.09.2016 an der Universität Bonn statt, die zweite Sitzung vom 05.-06.11.2016 in Hannover und die dritte am 18.02.2017 in Frankfurt am Main. Zudem gab es zwischen den Sitzungen mehrere Telefonkonferenzen zur weiteren internen Ausschusskoordinierung.

Der inhaltliche Schwerpunkt lag hierbei auf dem Thema Akkreditierung und Qualitätssicherung im weiteren Sinne. Der ASR hat hierbei ein Reformpapier erstellt, welches durch den AS beschlossen und vom Vorstand veröffentlicht wurde, in welchem Stellung genommen wird wie sich der Verband das Akkreditierungswesen in Zukunft von der Organisation und Struktur her vorstellt. Dies geschah vor dem Hintergrund der Beratungen über den Staatsvertrag zum Akkreditierungswesen. Letzteren hat der ASR auf der letzten Sitzung in Form einer Pressemitteilung inhaltlich kommentiert und wird nun den weiteren Prozess sowie die Entwicklungen von Musterverordnungen in den Ländern begleiten. Darüber hinaus soll auch die Weiterentwicklung der inhaltlichen Kriterien, die Schulungen der Gutachter, sowie die interne Qualitätssicherung an Hochschulen in den Blick genommen werden. Hierbei strebt der ASR auch einen engeren Austausch mit dem KASAP an. Desweiteren soll das Thema Qualitätssicherung in Dualen Studiengängen in den Blick genommen werden.

Darüber hinaus hat sich der Ausschuss mit der Planung eines studentischen Kongress zum Thema „Kritische Lehre“ befasst und setzt sich mit dem Thema Urheberrecht auseinander. Hierbei besteht Kontakt zum AK Urheberrecht.

    Änderungsantrag zu 57-5-3-6 erstellen

    Zeile




    AntragstellerInnen



    (wird nicht veröffentlicht)

    (wird nicht veröffentlicht)

    Text




    Abschicken